BEDARF:Benutzermigration auf Windows 10

NEUES E-BOOK

Einführung in Windows 10 – Fünf wichtige Erkenntnisse

Wie hat es ein Schulbezirk geschafft, Tausende von Benutzern innerhalb von wenigen Tagen auf Windows 10 zu migrieren?

EIN GLÜCKLICHER KUNDE

Cypress Fairbanks Independent School District

Migration von Tausenden von Computern an mehreren Standorten in kürzester Zeit

Stellen Sie sich ein führendes Unternehmen im Bereich Gesundheitswesen vor, in dem 19.000 Computer auf ein neues Windows-Betriebssystem migriert wurden. Oder ein großes Schulsystem, für das eine Migration von 40.000 Computer in über 100 Schulen durchgeführt wurde. Beide Unternehmen mussten Dutzende von Anwendungen und Treiber den entsprechenden Benutzern und PCs zuordnen und aktualisieren. Außerdem mussten die Daten und Einstellungen eines jeden Benutzers wiederhergestellt werden. Das Unternehmen im Gesundheitswesen konnte übrigens das Budget einhalten, wobei die Kosten wesentlich geringer ausfielen, als der Betriebssystemanbieter oder andere Berater dies anbieten konnten. Und das Schulsystem? Nun, das wurde eine Woche früher als geplant fertig.

Zeit und Geld bei allen zukünftigen Migrationen sparen

Der Abstand zwischen größeren Betriebssystemmigrationen beträgt jetzt keine drei oder fünf Jahre mehr. Die schnellere Releasefrequenz von Microsoft zwingt die IT zur parallelen Ausführung mehrerer Windows-Versionen und einem permanenten Zustand der Migration. 

Kontrolle des Migrationsfortschritts
Gewinnen Sie eine Echtzeitsicht des Migrationsfortschritts. Halten Sie die Geschäftsleitung auf dem Laufenden, während Sie nach Plan vorangehen.
Optionen beim Migrationszeitplan
Der Widerstand der Benutzer gegen Migrationen verringert sich, wenn Sie den Zeitpunkt fürs Upgrade selbst bestimmen können. Machen Sie es für sie so einfach, dass sie einfach nur klicken müssen, wenn sie bereit sind.
Aufrechterhaltung von Sicherheitsstandards
Migrieren Sie Geräte auf die neuesten Windows-Versionen, ohne deren Verschlüsselung aufzuheben. Erhalten Sie beim Update Steuerelemente für die Rechteverwaltung.
Zero-Touch-Versorgung für neue Geräte
Erstellen Sie ein System, mit dem Sie Ihr Image und Ihre Benutzerprofile auf Geräte anwenden können, die direkt vom Wiederverkäufer kommen.
Verbesserung des laufenden Provisioning-Prozesses
Nutzen Sie die Migration für ein Upgrade Ihrer Prozesse: Verbessern Sie Ihre Prozesse für das Provisioning, das Patching und für die Softwarelizenz-Compliance.
Benutzerprofile und Personalisierung
Sorgen Sie für ein konsistentes Benutzererlebnis. Extrahieren und verschieben Sie Benutzerprofile, Einstellungen und Dateien reibungslos zwischen Windows-Versionen.
Zeitsparende Vorlagen
Versorgen Sie neue oder bereits vorhandene Geräte mit Vorlagen, die die Schritte zur PC-Konfiguration auf ein Minimum reduzieren. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Benutzer mit weniger Incidents einsatzbereit sind.
Vereinfachung der Images
Da alles wird vom Betriebssystem abgeleitet wird, besteht keine Notwendigkeit für so viele Images. Die Lösung legt automatisch alles wieder zurück an seine Stelle.

Einsatz von bewährten Lösungen für die Desktopmigration

Bei der Migration von Windows-Betriebssystemen handelt es sich nicht alleine darum, ein einzelnes Problem zu lösen. Wir können Ihnen helfen, Ihren Ansatz beim Windows-Management und bei Updates dauerhaft zu verbessern. Mit den Lösungen von Ivanti können Sie den gesamten Migrations- und Provisioning-Prozess automatisieren. Sie erinnern sich an das zuvor erwähnte Schulsystem? Die IT-Abteilung des Systems kann problemlos für Hunderte von Geräten pro Tag Images aufspielen, das sind über 2000 Geräte pro Woche. Statt Anwendungen zu installieren und zu konfigurieren stellt die IT sicher, dass es keine Unterbrechungen des Geschäfts gibt, während die Benutzer auf ein noch effizienteres Betriebssystem wechseln.

Endpoint Manager (ehemals LDMS)
Eine bewährte einheitliche Lösung für die Endpunktverwaltung.
Environment Manager
Profile, Personalisierung und kontextbezogene Richtlinien auf Abruf.
File Director
Vereinfacht Dateisynchronisierung, Speicherung und Migration.

Machen Sie sich keinen Stress wegen Betriebssystemmigrationen

Entdecken Sie Schlüsselfunktionen für hochgradig automatisierte, sich dauernd widerholende Windows-Betriebssystemmigrationen. 

Schnelle Migrationen

Migrieren Sie die Mehrzahl der Computer in kürzerer Zeit als bei Seite-an-Seite-Migrationen. Die meisten Komplettmigrationen, einschließlich Benutzerpersonalisierung, können in einer kurzen Mittagspause von 30 Minuten oder weniger durchgeführt werden. 

Vorbereitung von Apps für Windows 10

Reduzieren Sie die Zeit und die Kosten für die Anpassung von Anwendungspaketen, indem Sie die Anwendungseinstellung vom Paket abkoppeln. Automatisieren Sie App-Konfigurationen basierend auf dem Ziel-Betriebssystem und erhöhen Sie die Benutzerrechte dynamisch für die Installation. Verfolgen Sie sämtliche Lizenzen ab dem Zeitpunkt der Neuinstallation. 

Datenmigration von einem Gerät auf ein anderes

Benutzer speichern ihre Dateien und Daten an vielerlei Orten: auf dem Datenträger des Computers, auf Netzwerkfreigaben, auf Wechselmedien und in der Cloud. Die Lösung sammelt Nutzerdaten und legt sie in einen vorhandenen, zentralen IT Speicher. Von hier stellt sie die Daten als Teil des neuen, modernen Benutzerdesktops zur Verfügung. Auf jedem Gerät, an jedem Ort.

Erfassen und Zentralisieren von Benutzerprofilen

Erfassen Sie automatisch das Benutzerprofil von vorhandenen Desktops und speichern Sie die Daten zentral, um das Profil dann bei Bedarf erneut anzuwenden. Nutzen Sie das Benutzerprofil, um es bei einer Migration auf ein bestimmtes Gerät anzuwenden, oder als Teil eines Roamingprofils, das auf jedem Computer verwendet werden kann, auf dem ein beliebiges Windows-Betriebssystem ausgeführt wird. 

Hardwareunabhängige Imageerstellung

Es ist nicht nötig, mehrere Images für die Migration von Computern diverser Modelle oder Hersteller zu erstellen. Verwenden Sie ein einfacheres standardisiertes Image und überlassen Sie es dann der Lösung, die gerätespezifischen Treiber, Apps und Profile festzulegen.

Rationalisierung der Betriebssystembereitstellung

Aktualisieren Sie neue oder bereits vorhandene Geräte mit Versorgungsvorlagen, mit denen Sie die Schritte zur PC-Konfiguration auf ein Minimum reduzieren und mit Ihrem IT-Team eine nie gekannte Effizienz erreichen können. Gewinnen Sie die Flexibilität, Gerätetreiber gemäß dem PC- oder Gerätetyp herunterzuladen, so dass Ihre Benutzer in kürzester Zeit einsatzbereit sind und die Zahl der Incidents abnimmt. 

Kein Stress mit neuem Betriebssystem

Reduzieren Sie den Kosten- und Zeitaufwand von Windows-Migrationen