Ivanti erweitert Neurons-Plattform, um eine bestmögliche digitale und autonom überwachte Mitarbeitererfahrung zu schaffen

Ivanti Neurons for Digital Experience verbessert Produktivität, Sicherheit und Mitarbeiterbindung

FRANKFURT — 27. Juli 2022 —

Ivanti, der Anbieter der Automatisierungsplattform Ivanti Neurons, die IT-Assets von der Cloud bis zum Edge erkennt, verwaltet, sichert und wartet, stellt Ivanti Neurons for Digital Experience vor. Damit können IT-Teams die digitale Mitarbeitererfahrung (DEX) besser verstehen, messen und optimieren. Mit dieser Neuerung setzt Ivanti seine Mission fort, den Everywhere Workplace zu ermöglichen und zu sichern, indem es IT Service Management (ITSM), Unified Endpoint Management (UEM) und Cybersicherheit kombiniert. So erhalten IT-Teams einen 360-Grad-Blick auf ihre gesamte IT-Landschaft. Ivanti Neurons for Digital Experience misst und optimiert proaktiv die Erfahrungen, die Mitarbeiter mit den Geräten und Anwendungen erleben, auf die sie in ihrem Everywhere Workplace angewiesen sind.

Das sind die aktuellen Innovationen im Überblick:

  • Verwertbare Erkenntnisse in Echtzeit: Aggregieren und Überwachen von Nutzungs-, Leistungs- und Sicherheitsdaten von allen Geräten und Anwendungen der Mitarbeiter.
  • Stimmung der Mitarbeiter verstehen: Erfassung der kontextbezogenen Stimmung durch Automatisierungsbots, um die Erfahrung der Mitarbeiter mit den Technologien zu verstehen.
  • Experience verfolgen und optimieren: Messen, bewerten und optimieren der digitalen Mitarbeitererfahrung, um die Experience kontinuierlich zu verfolgen und mögliche Produktivitätseinbußen vorherzusagen.
  • Probleme verhindern, bevor diese entstehen: Potenzielle IT- und Sicherheitsprobleme erkennen und Empfehlungen für Maßnahmen zur Behebung und Verbesserung der digitalen Mitarbeitererfahrung geben.

Wie entscheidend die Mitarbeitererfahrung ist, bestätigt eine aktuelle Studie von Ivanti. Denn augenblicklich sind 47 % der deutschen Mitarbeiter von den digitalen Tools, die ihr Unternehmen bereitstellt, frustriert. Und gut ein Viertel aller Mitarbeiter (24%) ist aktuell auf dem Weg, ihren Arbeitgeber zu wechseln, weil es an geeigneter Technologie fehlt. Ivanti Neurons for Digital Experience stattet IT-Teams mit kontextbezogenen Erkenntnissen und intelligenter Automatisierung aus, um Probleme und Schwachstellen proaktiv zu erkennen und zu beheben. So lassen sich bessere digitale Mitarbeitererfahrungen und Geschäftsergebnisse erzielen.

„Jetzt, im ‚Zeitalter des Mitarbeiters‘ müssen Unternehmen und IT-Teams eine umgebungsorientierte und kontextbezogene digitale Erfahrung für die wachsende hybride Belegschaft bereitstellen“, sagt Nayaki Nayyar, President und Chief Product Officer bei Ivanti. „Mit der Ivanti Neurons Plattform ermöglichen wir es Unternehmen, das Mitarbeitererlebnis zu quantifizieren und zu optimieren. Unsere autonome Plattform sorgt für ein nahtloses Mitarbeitererlebnis über alle Geräte hinweg und bietet Unternehmen unvergleichliche Möglichkeiten."

„Der Erfolg der modernen Unternehmens-IT hängt von der Fähigkeit ab, die Erfahrungen der Mitarbeiter mit digitalen Technologien genau zu messen“, so Steve Brasen, Research Director bei Enterprise Management Associates. „Die Verbesserung der Mitarbeiterproduktivität wirkt sich direkt auf die Fähigkeit eines Unternehmens aus, wichtige Talente anzuziehen und zu halten, die geschäftliche Agilität und Wettbewerbsfähigkeit zu beschleunigen, die Betriebskosten zu senken sowie den Erfolg und die Rentabilität des Unternehmens zu steigern. Die effektive Messung der digitalen Mitarbeitererfahrungen bietet entscheidende Transparenz für das Erreichen der Unternehmensziele.“

Weitere Informationen gibt es auf der Produktseite von Ivanti Neurons.

Über Ivanti

Ivanti macht den Everywhere Workplace möglich. Im Everywhere Workplace nutzen Mitarbeiter unzählige Geräte, um über verschiedene Netzwerke auf IT-Anwendungen und Daten zuzugreifen und so von überall aus produktiv arbeiten zu können. Die Automatisierungsplattform Ivanti Neurons verbindet die branchenführenden Lösungen des Unternehmens für Unified Endpoint Management, Zero Trust Security und Enterprise Service Management und bietet so eine einheitliche IT-Plattform, die es Geräten ermöglicht, sich selbst zu heilen und zu sichern, und Anwendern die Möglichkeit zur Selbstbedienung gibt. Mehr als 40.000 Kunden, darunter 78 der Fortune 100, haben sich für Ivanti entschieden, um ihre IT-Assets von der Cloud bis zum Edge zu erkennen, zu verwalten, zu sichern und zu warten und ihren Mitarbeitern ein hervorragendes Endbenutzererlebnis zu bieten, egal wo und wie sie arbeiten. Für weitere Informationen besuchen Sie www.ivanti.com und folgen Sie @GoIvanti.

Pressekontakte

Marijana Milenovic-Trabold
Ivanti
Senior Field Marketing Manager

[email protected]
Matthias Thews
Fink & Fuchs AG

+49 (0)611 74131-918
[email protected]