Ivanti erweitert Neurons-Platform um ITSM-Lösungen von Cherwell

Innovations-Roadmap von Ivanti Neurons für kontextbasierte Mitarbeitererfahrungen mit Self-Service-, Self-Heal- und Self-Secure-Funktionen

FRANKFURT — 10. Juni 2021 —

Ivanti hat seine Roadmap zur Integration der Lösungen von Ivanti und Cherwell vorgestellt. Darin ist geplant, die Ivanti Neurons Platform mit einem Hyper-Automatisierungs-Layer für Self-Services weiter auszubauen. Ziel ist es, Nutzer in die Lage zu versetzen, den „Everywhere Workplace“ selbst bedienen, warten und sichern zu können. Alle Geschäftsbereiche profitieren von der Kombination der Technologien von Ivanti und Cherwell, indem sie mittels Hyper-Automatisierung den gestiegenen IT-Bedarf und die Komplexität der heutigen hybriden und remote Arbeitsumgebung bewältigen.

Ivanti hat Cherwell im März 2021 übernommen, um die Reichweite der Ivanti Neurons Platform zu erweitern. Außerdem verstärkt diese Akquisition die Position von Ivanti als Anbieter von Enterprise Service Management mit einem durchgängigen End-to-End Service- und Asset-Management von der IT bis zu den Geschäftsbereichen und von jedem Endpunkt bis zum IoT-Edge. Ivanti integriert die Plattformen mit einer konvergenten Roadmap, damit sowohl Ivanti als auch Cherwell Kunden von den Innovationen profitieren.

„Die Integration von Cherwell in Ivanti Neurons-Lösungen hat den bestehenden Cherwell-Kunden bereits Vorteile gebracht“, sagt Nayaki Nayyar, President Service Management Solutions und Chief Product Officer bei Ivanti. „Durch die Einführung von Selbstheilungs-, Selbstsicherungs- und verbesserten Self-Service-Funktionen in den Cherwell-Lösungen haben wir die Roadmap deutlich verkürzt. Wir setzen uns für den Erfolg aller Kunden ein. Sie werden zukünftig auch von häufigeren und regelmäßigeren Produktreleases profitieren.“

„Die Einsatzmöglichkeiten für Service-Management-Tools haben sich über ihre Wurzeln im IT-Support hinaus entwickelt“, erklärt Adam Holtby, Principal Analyst bei Omdia. „Die Akquisitionen von Ivanti haben das Angebot und die Art und Weise, wie digitale Workspace-Initiativen unterstützt werden, wesentlich gestärkt. Das bestätigt unsere aktuelle Studie zu Enterprise Service Management.“

Über Ivanti

Ivanti schafft den „Everywhere Workplace“. Im Everywhere Workplace nutzen Mitarbeiter zahlreiche Geräte, um über verschiedene Netzwerke auf IT-Anwendungen und Daten zuzugreifen und so von überall aus produktiv arbeiten zu können. Die Automatisierungsplattform Ivanti Neurons verbindet die branchenführenden Lösungen des Unternehmens für Unified Endpoint Management, Zero Trust Security und Enterprise Service Management und bietet so eine einheitliche IT-Plattform. Sie ermöglicht das Self-Healing und Self-Securing von Geräten und gibt Anwendern die Möglichkeit zum Self Service. Mehr als 40.000 Kunden, darunter 78 der Fortune 100, haben sich für Ivanti entschieden, um ihre IT-Assets von der Cloud bis zum Edge zu erkennen, zu verwalten, zu sichern und zu warten und ihren Mitarbeitern ein hervorragendes Nutzererlebnis zu bieten, egal wo und wie sie arbeiten. Für weitere Informationen besuchen Sie www.ivanti.de und folgen Sie @GoIvanti auf Twitter und LinkedIn

Pressekontakte

Marijana Milenovic-Trabold
Ivanti
Senior Field Marketing Manager

[email protected]
Matthias Thews
Fink & Fuchs AG

+49 (0)611 74131-918
[email protected]