Ivanti ernennt Jeff Abbott zum neuen CEO

Kontinuität bei der Umsetzung der strategischen Wachstumspläne von Ivanti / Drei Neuzugänge im Vorstand

FRANKFURT — 7. Oktober 2021 —

Ivanti, die Automatisierungsplattform, die IT-Assets von der Cloud bis zum Edge entdeckt, verwaltet, sichert und wartet, hat die Ernennung von Jeff Abbott zum CEO bekannt gegeben. Mit Wirkung zum 1. Oktober 2021 hat er die Nachfolge von Jim Schaper angetreten. Ivanti wird von den Unternehmen Clearlake Capital Group, L.P., TA Associates und Charlesbank Capital Partners, LLC (zusammen mit ihren Tochtergesellschaften „Clearlake“, „TA“ und „Charlesbank“) getragen.

Jeff Abbott ist seit Januar 2020 als Präsident von Ivanti tätig. Gemeinsam mit Jim Schaper hat er dem Unternehmen in den letzten 18 Monaten zu enormen Fortschritten verholfen. Dazu gehört, dass sich der Umsatz von Ivanti auf über 1 Milliarde US-Dollar mehr als verdoppelt hat. Über eine organische und akquisitorische Wachstumsstrategie hat Ivanti parallel in seinen Kunden- und Mitarbeiterstamm investiert und ihn unterstützt.

 „Jeff ist eine geborene Führungspersönlichkeit und hat maßgeblich dazu beigetragen, dass Ivanti in den letzten zwei Jahren so erfolgreich war. Ich freue mich darauf, zu sehen, wie Ivanti unter seiner Führung weiter beschleunigt wächst“, betont Schaper. „Seit wir beide zu Ivanti kamen, war dieser Wechsel Teil unserer Planung. Ich bin zuversichtlich, dass Jeff den Kurs, den wir als Unternehmen eingeschlagen haben, um den Everywhere Workplace möglich und sicher zu machen, auch weiterhin einhalten kann. Ivanti hat die richtigen Führungskräfte im gesamten Unternehmen, um großartige Geschäftsergebnisse für unsere Kunden und Partner zu erzielen und gleichzeitig eine Kultur der Zusammenarbeit und Chancen für unsere Mitarbeiter zu schaffen.“

Jeff Abbott verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in großen Software- und Dienstleistungsunternehmen, darunter Accenture, Oracle und Infor. Als Präsident von Ivanti leitete er alle Aspekte der Produkt- und Markteinführungsstrategie sowie deren Umsetzung. Darin eingeschlossen waren Produktentwicklung, Produktmanagement, Marketing, globaler Vertrieb, Customer Experience und operativer Betrieb. Durch die jüngsten Akquisitionen, darunter Pulse Secure, MobileIron, Cherwell und zuletzt RiskSense, hat Ivanti sein Lösungsangebot gestärkt und eine ganzheitliche Zero-Trust-Sicherheits- und IT-Service-Architektur geschaffen. Diese ist essenziell, um die Herausforderungen des Everywhere Workplace zu lösen.

Parallel gibt Ivanti drei Ernennungen für den Vorstand bekannt. Jeff Abbott wird ihm, zusammen mit den neuen Co-Vorsitzenden Chris Heim und Dan Mayleben, beitreten. Sie verfügen über besondere Erfahrungen in der Wachstumsförderung und der Schaffung langfristiger Werte in Softwareunternehmen.  

„Ich bin zu Ivanti gestoßen, weil ich eine große Chance sah: Indem wir die Zukunft der Arbeit unterstützen und den Everywhere Workplace möglich machen, erfüllen wir die Bedürfnisse der IT und der Mitarbeiter“, so Abbott. „Mehr denn je sind die Erwartungen der Nutzer hoch und die Bedrohung durch Cyberangriffe ist sehr real, was den Bedarf an unseren Lösungen noch weiter erhöht. Unser Team leistet einen substanziellen Beitrag für Menschen und Organisationen auf der ganzen Welt. Ich schätze Jims Partnerschaft über die Jahre hinweg und freue mich, die Partnerschaft mit Clearlake, TA und Charlesbank fortzusetzen. Zugleich bin ich froh, Chris Heim und Dan Mayleben in unserem Aufsichtsrat willkommen zu heißen“.

Chris Heim ist Executive Chairman von HelpSystems, einem Unternehmen für Cybersicherheit und Automatisierung, wo er zuletzt als CEO tätig war. Dan Mayleben ist ebenfalls im Aufsichtsrat von HelpSystems, wo er als CFO eng mit Chris Heim zusammengearbeitet hat. Ihnen gelang es, die Größe des Unternehmens durch die Umsetzung einer erfolgreichen Software-Konsolidierungsstrategie mehr als zu verdreifachen. Darüber hinaus haben Chris Heim und Dan Mayleben strategische Werte bei HelpSystems geschaffen, indem sie den Schwerpunkt und die Investitionen in den Bereich Cybersicherheit verlagert haben. Sie konnten damit eine große Organisation aufbauen, die heute Software für kritische Infrastrukturen für über 20.000 Kunden weltweit bereitstellt. Das Duo war auch maßgeblich am Wachstum und Erfolg mehrerer anderer Softwareunternehmen beteiligt und ist seit mehreren Jahren mit TA und Charlesbank verbunden.  

„Chris und Dan bringen ihre enorme Erfahrung in der Expansion von Softwareunternehmen in den Vorstand von Ivanti ein“, so Abbott. „Sie haben eine hervorragende Erfolgsbilanz in der engen Zusammenarbeit mit Managementteams, um Unternehmen in die nächste Wachstumsphase zu führen. Das gesamte Ivanti-Team ist begeistert, dass sie zu uns gestoßen sind. Wir freuen uns darauf, ihr tiefes Fachwissen und ihre strategischen Kenntnisse zu nutzen, um unsere Reise zu beschleunigen.“

„Wir alle sind begeistert, mit Jeff als CEO zusammenzuarbeiten und unsere Planung für die Führungsnachfolge zu vervollständigen. Wir sind sehr zuversichtlich, dass er die richtige Person mit der richtigen Expertise ist, um Ivanti in seinem nächsten Kapitel voranzubringen“, betonen Behdad Eghbali, Gründer und Managing Partner von Clearlake, Harry Taylor, Managing Director bei TA, und Hiren Mankodi, Managing Director bei Charlesbank. „Wir danken Jim für seinen Beitrag zu Ivanti und das unglaubliche Wachstum und die Transformation, die er, Jeff und die gesamte Ivanti-Organisation in so kurzer Zeit vorantreiben konnten. Darüber hinaus freuen wir uns, mit Chris und Dan im Vorstand zusammenzuarbeiten, da ihre Erfahrung in der schnellen Skalierung von Softwareunternehmen das weitere Wachstum von Ivanti nur beschleunigen kann.“

Über Ivanti

Ivanti macht den Everywhere Workplace möglich. Im Everywhere Workplace nutzen Mitarbeiter zahllose Geräte, um über verschiedene Netzwerke auf IT-Anwendungen und Daten zuzugreifen und so von überall aus produktiv arbeiten zu können. Die Automatisierungsplattform Ivanti Neurons verbindet die branchenführenden Lösungen des Unternehmens für Unified Endpoint Management, Zero Trust Security und Enterprise Service Management und bietet so eine einheitliche IT-Plattform, die es Geräten ermöglicht, sich selbst zu heilen und zu sichern, und Anwendern die Möglichkeit zur Selbstbedienung gibt. Mehr als 40.000 Kunden, darunter 78 der Fortune 100, haben sich für Ivanti entschieden, um ihre IT-Assets von der Cloud bis zum Edge zu erkennen, zu verwalten, zu sichern und zu warten und ihren Mitarbeitern ein hervorragendes Endbenutzererlebnis zu bieten, egal wo und wie sie arbeiten. Für weitere Informationen besuchen Sie www.ivanti.comund folgen Sie @GoIvanti.

Über Clearlake

Die 2006 gegründete Clearlake Capital Group, L.P. ist eine Investmentgesellschaft, die integrierte Geschäfte in den Bereichen Private Equity, Finanzierungen und andere damit verbundene Strategien betreibt. Mit einem sektororientierten Ansatz versucht das Unternehmen, mit Weltklasse-Managementteams zusammenzuarbeiten, indem es geduldiges, langfristiges Kapital für dynamische Unternehmen bereitstellt, die von Clearlakes Ansatz zur operativen Verbesserung, O.P.S.®, profitieren können. Die Hauptzielsektoren des Unternehmens sind Technologie, Industrie und Konsumgüter. Clearlake verfügt derzeit über ein verwaltetes Vermögen von über 43 Mrd. $ und seine leitenden Investmentmanager haben über 300 Investitionen geleitet oder mitgeleitet. Die Firma hat Büros in Santa Monica und Dallas. Weitere Informationen finden Sie unter www.clearlake.com und auf Twitter @ClearlakeCap. 

Über TA

TA ist eine führende Private-Equity-Gesellschaft für globales Wachstum. Die Firma konzentriert sich auf gezielte Sektoren innerhalb von fünf Branchen – Technologie, Gesundheitswesen, Finanzdienstleistungen, Konsumgüter und Unternehmensdienstleistungen – und investiert in profitable, wachsende Unternehmen mit Chancen auf nachhaltiges Wachstum. Sie hat weltweit in mehr als 550 Unternehmen investiert. Als Mehrheits- oder Minderheitsinvestor verfolgt TA einen langfristigen Ansatz und nutzt seine strategischen Ressourcen, um Management-Teams dabei zu unterstützen, dauerhafte Werte in qualitativ hochwertigen Wachstumsunternehmen aufzubauen. TA hat seit seiner Gründung im Jahr 1968 $47,5 Milliarden an Kapital eingeworben und tätigt neue Investitionen im Umfang von über $3 Milliarden pro Jahr. Die mehr als 100 Investmentexperten des Unternehmens sind in Boston, Menlo Park, London, Mumbai und Hongkong ansässig. Weitere Informationen über TA Associates finden Sie unter www.ta.com. 

Über Charlesbank

Charlesbank Capital Partners mit Sitz in Boston und New York ist eine private Investmentgesellschaft im mittleren Marktsegment, die seit ihrer Gründung mehr als 15 Mrd. USD an Kapital eingeworben hat. Charlesbank konzentriert sich auf Management-geführte Buyouts und Wachstumskapital-Finanzierungen und engagiert sich auch in chancenorientierten Kredit- und Technologie-Investitionen. Die Firma ist bestrebt, Unternehmen mit nachhaltigen Wettbewerbsvorteilen und hervorragenden Wachstumsaussichten aufzubauen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.charlesbank.com.

Pressekontakte

Marijana Milenovic-Trabold
Ivanti
Senior Field Marketing Manager

[email protected]
Matthias Thews
Fink & Fuchs AG

+49 (0)611 74131-918
[email protected]