Ivanti erweitert Neurons-Plattform um Lösungen für Netzwerksicherheit, Compliance-Automatisierung und die Verwaltung von IT-Projekten

Neue Ivanti Neurons Releases unterstützen Unternehmen dabei, den Everywhere Workplace zu schaffen und zu sichern

FRANKFURT — 2. November 2021 —

Ivanti, Anbieter der Automatisierungsplattform Ivanti Neurons, die IT-Assets von der Cloud bis zum Edge entdeckt, verwaltet, sichert und wartet, hat drei neue integrierte Lösungen vorgestellt: Ivanti Neurons for Secure Access, Ivanti Neurons for Project Portfolio Management (PPM) und Ivanti Neurons for Governance, Risk, and Compliance (GRC). Die Produkte unterstützen Kunden dabei, den „Everywhere Workplace“ zu schaffen und abzusichern:

  • Ivanti Neurons for Secure Access erleichtert den Wechsel hin zu Zero Trust (als Teil von SASE – Secure Access Service Edge). Zero Trust Security versetzt Unternehmen in die Lage, IT-Umgebungen aufzubauen, die die Cyberangriffen standhalten. Kern dieses Ansatzes ist, dass jedes Asset und jede Transaktion überprüft wird, bevor einen Zugriff gestattet wird. Mit Ivanti Neurons for Secure Access können Unternehmen ihre VPN-Implementierungen (Virtual Private Network) modernisieren und in einen Zero-Trust-Netzwerkzugang umwandeln. Dazu nutzen sie eine Cloud-basierte Technologie, die einen sicheren Zugang für private wie auch Internetanwendungen bündelt. Ivanti Neurons for Secure Access bietet einen zentralen Überblick über Gateways, Benutzer, Geräte und Aktivitäten und reduziert das Risiko von Sicherheitsverletzungen durch gestohlene Identitäten oder interne Aktionen der Benutzer.
  • Ivanti Neurons for GRC ermöglicht es Unternehmen, die Nachverfolgung und Einhaltung von Regularien zu automatisieren. Die Lösung gestattet es, alle behördlichen Vorgaben und Rahmenwerke, Hinweise, Kontrollen und Risiken zentral in einem System zu verarbeiten. Dies ist ein entscheidender Faktor im Unternehmensalltag, da der Wechsel zu Remote-Arbeit die Compliance-Risiken kontinuierlich erhöht. Ivanti Neurons for GRC löst diese Herausforderungen: Unternehmen erhalten einen Echtzeit-Einblick in den Governance-Status und sind in der Lage, die Einhaltung der identifizierten Risiken und Maßnahmen zur Risikominderung sowie die durchgeführten Audits exakt zu nachzuverfolgen.
  • Ivanti Neurons for PPM hilft Unternehmen bei der Optimierung der Unternehmensleistung und Mitarbeiterproduktivität, indem die Lösung Einblicke in das Portfoliomanagement und die Umsetzung von IT-Projekten schafft. Die Erfahrungen aus dem IT-Alltag zeigen, dass Projekte oft überfällig sind, ineffizient mit Ressourcen ausgestattet werden und zudem das Budget überschreiten. Ivanti Neurons for PPM ermöglicht es IT-Verantwortlichen, alle Projekte und deren Bedarfe an einem Ort zu erfassen und im Blick zu halten. Das erlaubt ihnen, Nutzen, Kosten, Ressourcen und Risiken zu bewerten, um die richtigen Projekte zu priorisieren und eine vorhersehbare Projektabwicklung sicherzustellen. Dies ist essenziell, da eine erfolgreiche digitale Transformation weitgehend von der Projektumsetzung und -bereitstellung abhängt.

„Wir haben diese Produkte speziell entwickelt, um unseren Kunden dabei zu helfen, im Everywhere Workplace erfolgreich zu sein“, sagt Nayaki Nayyar, President und Chief Product Officer bei Ivanti. „Ivanti Neurons for Secure Access ermöglicht es Kunden, ihre traditionellen VPN-Implementierungen zu modernisieren und in Zero Trust-Architekturen umzuwandeln. Damit reduzieren sie das Risiko von Sicherheitsverletzungen. Ivanti Neurons for PPM wiederum hilft ihnen dabei, Projekte zur digitalen Transformation erfolgreich voranzutreiben. Unternehmen haben solche Projekte im letzten Jahr verstärkt vorangetrieben – oft jedoch nicht mit dem gewünschten Resultat. Darüber hinaus unterstützt Ivanti Neurons for GRC Kunden bei der Automatisierung von Prozessen in den Bereichen Compliance und Risikobewertung. Diese Aufgaben wurden nicht zuletzt durch den Wechsel zu Remote Work deutlich komplexer.“

Die Hyperautomatisierungsplattform Ivanti Neurons wurde entwickelt, um den exponentiell steigenden Anforderungen an die IT-Abteilungen zu begegnen. Die rasant wachsende Anzahl von Geräten und Daten, die zunehmende Zahl von Cyber-Bedrohungen und die Verlagerung hin zu remoten Arbeitsplätzen haben diese Entwicklung befeuert. Ivanti Neurons wartet und sichert Geräte selbstständig und bietet Endanwendern personalisierte Self-Service-Erfahrungen, die sie im Verbraucherumfeld gewohnt sind. Die Plattform nutzt dazu Automatisierungsbots, um Echtzeit-Intelligenz über alle Assets im Everywhere Workplace bereitzustellen, einschließlich aller End- und IoT-Edge-Geräte.

Die neuen Ivanti Neurons-Lösungen sind ab sofort verfügbar. Weitere Informationen finden sich auf den Neurons-Produktseiten für Secure Access, GRC und PPM.

Über Ivanti

Ivanti ermöglicht den Everywhere Workplace. Im „Everywhere Workplace“ nutzen Mitarbeiter unzählige Geräte, um über verschiedene Netzwerke auf IT-Anwendungen und Daten zuzugreifen und so von überall aus produktiv arbeiten zu können. Die Automatisierungsplattform Ivanti Neurons verbindet die branchenführenden Lösungen des Unternehmens für Unified Endpoint Management, Zero Trust Security und Enterprise Service Management und bietet so eine einheitliche IT-Plattform, die es Geräten ermöglicht, sich selbst zu heilen und zu sichern, und Anwendern die Möglichkeit zur Selbstbedienung gibt. Mehr als 40.000 Kunden, darunter 96 der Fortune 100, haben sich für Ivanti entschieden, um ihre IT-Assets von der Cloud bis zum Edge zu erkennen, zu verwalten, zu sichern und zu warten und ihren Mitarbeitern hervorragende Endbenutzererfahrungen zu bieten, egal wo und wie sie arbeiten. Für weitere Informationen besuchen Sie http://www.ivanti.de/ und folgen Sie @GoIvanti.

Pressekontakte

Marijana Milenovic-Trabold
Ivanti
Senior Field Marketing Manager

[email protected]
Matthias Thews
Fink & Fuchs AG

+49 (0)611 74131-918
[email protected]