Ivanti erstmals mit neuem Namen auf der CeBIT 2017

Umfassende Softwarelösungen für IT-Betrieb und -Sicherheit

FRANKFURT — 2. März 2017 —

Das aus dem Zusammenschluss von LANDESK und Heat Software hervorgegangene Unternehmen Ivanti präsentiert sich auf der CeBIT 2017 (20. - 24. März 2017) in Halle 3, Stand E06. Zusammen mit seinen Partnern gibt das Unternehmen Antworten auf die drängendsten Fragen zu Ransomware, Windows-10-Migration oder Software-Audits. Mit am Stand vertreten sind die Ivanti-Partner Invent, Off Limits, Arrow, Trans4mation, Expertize und Maxxys. 

Mit seiner durch den Zusammenschluss gewonnenen Größe, Bandbreite und seinen Ressourcen ist Ivanti so aufgestellt, dass die Nutzerumgebungen von Unternehmen effektiv verwaltet und gesichert werden können. Die integrierten Lösungen des vereinten Unternehmens helfen IT-Organisationen, sich den rasch entwickelnden Bedürfnissen ihrer Nutzer anzupassen und kritische Assets und Daten abzusichern. 

Discover, Provide Insight, Take Action
Ivanti zeigt am Messestand seine umfassenden Lösungen, die folgende Disziplinen der IT-Verwaltung in Unternehmen abdecken: IT-Service-Management, IT-Asset-Management, Unified Endpoint Management (UEM), Endpoint Protection und Sicherheit.

Mit Hilfe dieser Lösungen können Unternehmen beispielsweise alle IT-Assets im Netzwerk erkennen und inventarisieren und über integrierte Dashboards und Analysen Einblicke in den Status der Umgebung und laufender IT-Initiativen gewinnen. In der Folge kann die IT mittels integrierter Prozesse und Technologien Einzelpersonen unterstützen oder Änderungen auf Abteilungs- oder Unternehmensebene umsetzen. Von der Discovery bis zur Implementierung von Änderungen lässt sich damit ein deutlich höheres Maß an Automatisierung und Sicherheit erreichen als bisher üblich.

Vortrag zum Thema Sicherheit
Im Rahmen der CeBIT-Veranstaltungsreihe „Business Security Stage“ spricht Bernhard Steiner, Director PreSales EMEA Central, Ivanti Germany GmbH, am 20. März 2017 (Halle 6, Stand J48, 11:30 - 12:00 Uhr). Unter dem Titel „Effektiver Schutz des IT-Betriebs durch Operational Security“ erläutert er anhand des Ivanti-Portfolios für Operational Security, warum Sicherheit unmittelbar in Betriebskonzepte integriert sein muss. Denn wenn dank Automatisierung bereits bei der Implementierung von Software und Konfigurationen sichere Grundlagen geschaffen werden, kann die Angriffsfläche erheblich reduziert werden. 


Über Ivanti
Ivanti ist entwickelte IT. Durch die Integration und Automatisierung kritischer IT-Aufgaben modernisiert Ivanti die IT und hilft IT-Organisationen, die Transformation des digitalen Arbeitsplatzes erfolgreich zu meistern. Ivanti hat seinen Hauptsitz in Salt Lake City im US-Bundestaat Utah und Niederlassungen weltweit. Weitere Informationen finden Sie unter www.ivanti.de.

Pressekontakte

Christine Butsmann
Ivanti
Director Field Marketing EMEA Central
+49 (0)69 941757-28
[email protected]
Tanja Walter-Dunne
Fink & Fuchs AG

+49 (0)611 74131-45
[email protected]