Ivanti übernimmt mit Concorde Solutions einen Spezialisten für Software-Optimierung, Erweiterte Möglichkeiten für das IT Asset Management

Unternehmen sind besser in der Lage, ihre effektive Lizenzbilanz zu ermitteln und zugleich ihr gesamtes Software-Asset-Portfolio zu verwalten

SALT LAKE CITY — 12. April 2017 —

Ivanti (unterstützt von Clearlake Capital) übernimmt Concorde Solutions, einen führenden Anbieter von Lösungen für das SaaS-Software Asset Management (SAM). Concorde Solutions hilft, die Komplexität von Software-Lizenzierungen in Rechenzentren über hybride IT-Umgebungen hinweg zu verwalten. Mit dieser neunten Übernahme innerhalb von fünf Jahren ergänzt Ivanti sein Angebot im Bereich des IT Asset Management (ITAM). Dieses erweiterte Portfolio gibt Kunden zusätzliche Einblicke und Steuerungsmöglichkeiten und hilft Unternehmen dabei, ihre Software-Lizenzbilanz zu einzuschätzen und zu verbessern.

Die Technologie von Concorde erleichtert Kunden die Verwaltung und Optimierung von Software-Lizenzen – sowohl für Anwendungen auf Kundenseite als auch für komplexe, serverbasierte Produkte, wie sie von Oracle, Microsoft, VMware und IBM angeboten werden. Core Control von Concorde arbeitet dabei im Zentrum des Software Asset Management. Die Lösung unterstützt bei Lizenz-Compliance, bei der effizienten Gestaltung des Lizenzeinkaufs sowie in den Bereichen Change- und Service-Management. Mit seiner SaaS-Plattform vereinfacht Concorde das Berechtigungsmanagement sowie die Entscheidungsfindung. Sie liefert Kunden auf diese Weise umfassendere Einblicke und Steuerungsmöglichkeiten zur Maximierung ihrer Software-Investitionen.

„Mit dieser Übernahme stärkt Ivanti seine Führungsposition im SAM-Bereich und deckt einen wachsenden Bedarf innerhalb des größeren ITAM-Ökosystems,“ sagt Steve Daly, CEO von Ivanti. „Wir bündeln damit die Software-Expertise von Concorde mit der Kompetenz im Asset- und Endpoint-Management seitens Ivanti. Von einem einzigen Punkt aus können unsere Kunden damit ihren Lizenzbestand steuern. Durch die gemeinschaftliche und enge Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren können wir Kunden den Zugang zu unserem erweiterten Lösungs-Portfolio unmittelbar anbieten.“ 

Nach aktueller Prognose von Gartner zu den globalen IT-Ausgaben haben Unternehmen 2016 etwa 332 Milliarden Dollar für Software investiert. Viele von ihnen könnten ihre Ausgaben für Software jedoch um 30 Prozent kürzen, alleine über den Einsatz von drei Erfolgsmethoden für die Optimierung ihrer Software-Lizenzen. Der Gartner-Bericht sagt dazu: „Ein SAM-Tool kann manuelle Prozesse automatisieren, beschleunigen und verbessern. Es macht sich gegenüber manuellen Alternativen bezahlt und amortisiert sich oftmals selbst.“*

„Software Asset Management ist heutzutage eine kritische Disziplin für jedes Unternehmen. Das Team von Concorde hat Außerordentliches geleistet, als es sich mit den zunehmend komplexer werdenden Bereichen der IT-Governance und -Steuerung sowie der operativen Effizienz von IT befasst hat,“ sagt Andy Burton, Chairman bei Concorde. „Wir freuen uns auf die gemeinsame Zukunft mit Ivanti. Uns interessiert vor allem der Impact, den die Bereitstellung dringend benötigter Lösungen für komplizierte Entscheidungsprozesse im Asset-Management auf die Konzern-IT hat.“

Als ehemaliger Ivanti One Partner ist Concorde auch Mitglied des technischen Partnerprogramms. Aus diesem Grund war es Ivanti im Vorfeld der Übernahme möglich, die Technologie des Unternehmens gründlich zu prüfen und ihren Mehrwert für den Kundenstamm von Ivanti zu bestimmen.

Das Team von Concorde hat seinen Sitz in Reading, in Großbritannien. Mit ihm plant Ivanti, die Anwendungen des Unternehmens kontinuierlich weiterzuentwickeln, um die Technologien gewinnbringend einzusetzen. Auf diese Weise unterstützt man Unternehmen dabei, ihre Ausgaben für Anwendungen sowohl über Kunden als auch Rechenzentren hinweg zu optimieren, Kosten und Zeitaufwand für Lizenzprüfungen zu minimieren und die Budgetplanung vorhersagbarer zu machen.

Weitere Details zur Übernahme werden nicht bekanntgegeben.

Weiterführende Informationen finden sie unter http://www.ivanti.com/licenseoptimizer

*Gartner Pressemitteilung: “Gartner Says Organizations Can Cut Software Costs by 30 Percent Using Three Best Practices”, Australien, 19. Juli 2016


Über Ivanti
Ivanti ist entwickelte IT. Durch die Integration und Automatisierung kritischer IT-Aufgaben modernisiert Ivanti die IT und hilft IT-Organisationen, die Transformation des digitalen Arbeitsplatzes erfolgreich zu meistern. Ivanti hat seinen Hauptsitz in Salt Lake City im US-Bundestaat Utah und Niederlassungen weltweit. Weitere Informationen finden Sie unter www.ivanti.de.

Über Concorde Solutions
Concorde wurde 2007 gegründet und hat sich auf den Umgang mit der komplexen Lizenzierung von Software in hybriden IT-Umgebungen spezialisiert. In Verbindung mit der leistungsstarken Software Asset Management (SAM) Plattform, Core Control, ermöglicht es unsere umfassende Expertise in Analytik und Lizenzierung Unternehmen, Kontrolle zu übernehmen, Risiken zu minimieren, Ausgaben zu reduzieren und transformative Technologien erfolgreich anzuwenden – Weiterführende Informationen finden Sie unter www.concordesolutions.com.

Über Clearlake
Clearlake Capital Group, L.P. ist eine führende private Investment-Gesellschaft, die 2006 gegründet wurde. Mit einem Sektor-fokussierten Ansatz sucht die Firma nach Partnerschaften mit erstklassigen Management-Teams, die von Clearlakes Ansatz zur operativen Verbesserung O.P.S.SM durch die Bereitstellung von langfristigem Kapital für dynamische Unternehmen profitieren können. Die Kernzielsektoren für die Firma sind Software- und Technologie-basierte Services sowie Industrie-, Energie- und Consumer-Unternehmen. Clearlake hat derzeit über 3 Milliarden US-Dollar an Assets under Management und seine führenden Investment-Direktoren haben bereits mehr als 90 Investitionen in traditionelle Übernahmen, Unternehmensausgliederungen, Kapitalerhöhungen, Turnarounds und Restrukturierungen, strukturierte Aktien und Kredite, andere Sondersituationen sowie außerbörsliches Eigenkapital und Sekundärschulden geleitet oder mitgeleitet. Mehr Informationen unter www.clearlake.com.

Pressekontakte

Tanja Walter-Dunne
Fink & Fuchs AG

+49 (0)611 74131-45
[email protected]