COVID-19 Antwort

Die Sicherheit und das Wohlbefinden von Mitarbeitern, Kunden und Partnern hat für Ivanti höchste Priorität.

COVID-19 hat zwar das Leben jedes Einzelnen beeinflusst, aber die Zusammenarbeit, die wir mit unseren Mitarbeitern, Lieferanten, Kunden und Partnern erlebt haben, hat uns beeindruckt. Es gab nur minimale Unterbrechungen und Probleme aufgrund von COVID-19. Im Allgemeinen konnten wir aber entsprechende Anpassungen vornehmen, um unseren Kunden und Partnern einen Service in der von ihnen erwarteten Qualität zu bieten. Wir sind auch dankbar für unsere Mitarbeiter, die sich darauf eingestellt haben, bei Bedarf aus der Ferne zu arbeiten.

Wir beobachten die aktuelle Situation rund um das Coronavirus (COVID-19) genau und werden diese Website regelmäßig aktualisieren. Ivanti folgt den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation und der US-Gesundheitsbehörde Centers for Disease Control und ermutigt alle, dies ebenfalls zu tun.

Ivanti Kunden

Gemeinsam stärker: Wir sind für Sie da.
Die Welt der IT verändert sich und aktuell begegnen uns täglich neue Herausforderungen. Sie sind nicht allein. Besuchen Sie die Ivanti Community, um aktuelle Information zu erhalten.

Unser Versprechen an Sie

Als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie verändern sich unser Leben und unsere Geschäftswelt ständig. Es ist für alle eine ungewisse und beispiellose Zeit – und unser Anliegen ist stets und in erster Linie die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter, Partner und Kunden. 

Wir nehmen auch das Vertrauen ernst, das Sie in uns gesetzt haben, dass wir Sie beim Betrieb Ihres Unternehmens jeden Tag und in jeder Umgebung unterstützen. Wir möchten Sie über unsere Vorbereitungen und unseren Betriebsplan auf dem Laufenden halten, damit wir Ihnen weiterhin das gleiche Serviceniveau und die gleiche Reaktionsfähigkeit bieten können, auf die Sie bei Ivanti zählen.

Es gibt eine interne Task Force, die sich seit Beginn der Pandemie regelmäßig trifft. Dieses Team hat in Zusammenarbeit die neuesten Aktualisierungen aus der ganzen Welt geprüft, unsere Notfall- und Kontinuitätspläne bestätigt und unsere Bereitschaft sichergestellt und getestet. Das Team ist auch für die Reaktion von Ivanti auf die Situation sowohl intern als auch extern verantwortlich, wenn sich die Bedingungen weiter ändern. 

Außerdem überwachen und befolgen wir genau die Richtlinien, die von nationalen, staatlichen und lokalen Regierungsbehörden festgelegt wurden, um jegliches Risiko für unsere Mitarbeiter, Partner und Kunden zu begrenzen. Eine der wichtigsten Richtlinien, die sich auf unseren gewohnten Büroalltag auswirken, ist die Empfehlung vieler Länder und Staaten, große Personengruppen zu beschränken oder ganz zu unterbinden und soweit wie möglich zu Hause zu bleiben. Wir haben uns auf diese Möglichkeit vorbereitet, und die meisten Mitarbeiter von Ivanti auf der ganzen Welt nutzen Technologien und arbeiten jetzt remote, während sie Ivanti weiterhin dabei helfen, den normalen Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten.   

Abschließend möchten wir Ihnen ein aufrichtiges Dankeschön von jedem Einzelnen von uns bei Ivanti ausrichten, dass Sie uns weiterhin Ihr Vertrauen schenken, Ihre Geschäftsnetzwerke und Infrastruktur sicher und funktionsfähig zu halten. Das ist es wirklich, was uns jeden Tag motiviert und inspiriert. 

Servicemanagement in dieser Zeit: Remote-Arbeit in großem Maßstab

Lesen die Ivanti Empfehlungen für Führungskräfte im Servicemanagement, um Vorbereitungen auf Remote-Arbeit in großem Maßstab zu treffen und die Produktivität der Mitarbeiter während dieser schwierigen Zeit aufrechtzuerhalten. 

Mehr dazu
Fünf Sicherheitsprioritäten, die bei einer Remote-Belegschaft zu berücksichtigen sind

COVID-19 bringt eine neue Welt, wenn es um Netzwerksicherheit geht. Es ist wahrscheinlich, dass die Ereignisse einen dauerhaften Einfluss auf die Art und Weise haben werden, wie Unternehmen ihre Geschäfte tätigen. Lesen Sie diese fünf Tipps von Ivanti CISO Phil Richards, wie Sie die Sicherheit zu einer Priorität machen können.

Blog lesen
Isolieren des Coronavirus aus dem Klassenzimmer

Was passiert, wenn eine Schule für längere Zeit schließen muss, weil jemand dem Virus ausgesetzt war? Die Schulbezirke müssen strenge Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass der Zugang der Schüler sicher und (falls erforderlich) begrenzt ist.

Artikel lesen

F: Wie sieht die aktuelle Situation beim COVID-19-Coronavirus aus?

A: Die Situation mit dem aktuellen Ausbruch entwickelt sich ständig weiter. Wir empfehlen, die Update-Seite der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu besuchen. Dort erhalten Sie regelmäßige Aktualisierungen, Neuigkeiten, Reisehinweise und Informationen darüber, wie Sie sich schützen können.

F: Welche Auswirkungen hat der Coronavirus-Ausbruch auf Ivanti?

A: Ivanti ist zuversichtlich, dass es in der Lage sein wird, in dieser Zeit einen qualitativ hochwertigen Service aufrechtzuerhalten. In Ländern, in denen eine stärkere Gefährdung vom COVID-19-Virus ausgeht, wurden Verfahren für die Arbeit aus der Ferne eingeführt. Ferner ist vorgesehen, dass alle Supportmitarbeiter aus der Ferne arbeiten können, wenn Länder Isolierungsmaßnahmen erfordern. Alle Mitarbeiter wurden ermutigt, die Richtlinien der US-Gesundheitsbehörde Centers for Disease Control and Prevention (CDC) in Bezug auf Arbeit und Reisen zu befolgen.

F: Stellt Ivanti sicher, dass alle Endgeräte des Unternehmens auf Anfälligkeiten gescannt und kritische oder schwerwiegende Befunde rechtzeitig behoben werden?

A: Ja, Ivanti setzt seine Endpoint Manager- und Ivanti Cloud-Produkte für das Endpoint-Management ein.

F: Wie sorgt Ivanti angesichts der Zunahme von Remote-Arbeit für maximale Transparenz von Überwachungsereignissen?

A: Die IT-, Sicherheits- und Betriebsteams von Ivanti halten tägliche Stand-up-Meetings ab und unterhalten fortlaufend offene Kommunikationswege untereinander sowie mit unseren wichtigsten Anbietern, die mit IT- und Sicherheitssystemen arbeiten.

F: Wie stellen Sie sicher, dass die Remote-Mitarbeiter von Ivanti während COVID-19 auf ihre Cyber-Hygiene achten?

A: Ivanti hat den Mitarbeitern zusätzliche Sicherheitsschulungen angeboten und sendet regelmäßig Mitteilungen darüber, wie das Risiko für sozial manipulierte Angriffe gemindert werden kann.

F: Können Sie versichern, dass sich die Remote-Arbeit nicht auf die Sicherheit der von Ihnen verwalteten Daten auswirkt?

A: Ja. Es gibt Sicherheitskontrollen für Remote-Mitarbeiter, um sicherzustellen, dass die Sicherheit von Kundendaten nicht nachteilig beeinflusst wird.

F: Wie wird sich der Einfluss von COVID-19 auf Ivanti auf mein Unternehmen auswirken?

A: Alle unsere Software- und Support-Ingenieure sind mit Remote-Entwicklungs-, Test- und Support-Fähigkeiten ausgestattet, um die Auswirkungen auf unsere Kunden oder Ivanti als Unternehmen zu minimieren. Wir sind in der Lage, Schulungen unter Anleitung eines Kursleiters online statt vor Ort anzubieten. Ein Großteil unserer Beratung und Produktimplementierung kann auch remote durchgeführt werden.

F: Wie wirkt sich der Ausbruch des Coronavirus auf die Supply Chain von Ivanti aus?

A: Die Auswirkungen auf die Supply Chain von Ivanti waren bisher minimal, und Ivanti ist zuversichtlich, dass es in der Lage sein wird, einen qualitativ hochwertigen Service aufrechtzuerhalten.

F: Wurden Vorbereitungen getroffen, um die Geschäftskontinuität sowohl kurz- als auch langfristig zu gewährleisten?

A: Ja, Ivanti hat einen Plan für Mitarbeiter, damit diese bei Bedarf aus der Ferne arbeiten können. Damit soll sichergestellt werden, dass unseren Kunden ein nahtloser Support zur Verfügung steht. Wenn Sie weitere Fragen zum Gesundheits- und Sicherheitsnotfallplan von Ivanti haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Ivanti Vertreter oder senden Sie eine E-Mail an [email protected].

F: Wie wird mein Unternehmen laufende Mitteilungen über die Auswirkungen bei Ivanti erhalten?

A: Unser gesamter Kundenstamm wird per E-Mails über jedwede Änderungen auf dem Laufenden gehalten, die sich direkt auf Geschäftsanforderungen auswirken.

F: An wen kann ich mich mit Fragen und Anliegen wenden (Name, E-Mail, Telefonnummer)?

A: Bitte kontaktieren Sie Ihren Ivanti Ansprechpartner oder senden Sie eine E-Mail an [email protected], diese E-Mail-Adresse wird täglich überwacht.

F: An wen wende ich mich wegen einer Eskalation?

A: Bitte nutzen Sie die Informationen, die in der Ivanti Community im Abschnitt „Profile and Account“ (Profil und Konto) aufgeführt sind. Sie können auch unsere Hauptleitung unter +1-888-253-6201 anrufen, um zur Lösung an die richtige Person bzw. an das richtige Team weitergeleitet zu werden.

F: Wie häufig wird es Mitteilungen geben?

A: Sobald die bisher erhaltenen Informationen angepasst werden, benachrichtigen wir Sie über diese Änderungen per E-Mail an das/die in unserer Datenbank aufgeführte(n) Teammitglied(er) vor Ort. Aktualisierungen werden im Ivanti Blog https://www.ivanti.com/blog/ivanti-events-and-covid-19-coronavirus-faqs veröffentlicht.

F: Womit kann mein Unternehmen Ivanti bei seiner Planung und Vorbereitung unterstützen?

A: Ihr Unternehmen könnte Ihre derzeitigen verschärften Gesundheitsrichtlinien und -verfahren allen Ivanti Mitarbeitern zur Verfügung stellen, die möglicherweise Ihre Büros besuchen. Wir möchten uns an Ihre Richtlinien und Verfahren halten, damit wir mit Ihnen zusammen dafür sorgen können, Ihre gesunde Arbeitsumgebung zu erhalten.

F: Verfügt Ihr Unternehmen über einen Pandemieplan, um auf Ereignisse mit Massenabwesenheit wie COVID-19 zu reagieren und sich davon zu erholen?

A: Bei Ivanti gibt es Pläne, um auf Ereignisse wie das COVID-19-Ereignis zu reagieren. Bei der Mehrheit der Produkte von Ivanti handelt es sich um Software, und unsere Teams im Engineering/in der Entwicklung, sowie Test- und Support-Teams haben Zugang zu all unseren regulären Geschäftssystemen, auch wenn sie von Zuhause aus arbeiten. Dies trägt dazu bei, die Auswirkungen auf unsere täglichen Geschäftsabläufe zu minimieren.

F: Verfügt Ihr Unternehmen als Teil des Pandemieplans über Strategien, die eine Verlagerung der Arbeit und die Arbeit aus der Ferne beinhalten?

A: Ja, Ivanti verfügt über einen Plan für die Remote-Arbeit, der bei Bedarf für alle Mitarbeiter umgesetzt werden kann. Damit soll sichergestellt werden, dass unseren Kunden ein nahtloser Support zur Verfügung steht. Wenn Sie weitere Fragen zum Gesundheits- und Sicherheitsnotfallplan von Ivanti haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Ivanti Vertreter oder senden Sie eine E-Mail an [email protected].

F: Hat Ihr Unternehmen Vorkehrungen getroffen, um die Verbreitung von COVID-19 einzudämmen?

A: Ivanti trifft Vorkehrungen, um die Sicherheit und Gesundheit seiner Mitarbeiter zu gewährleisten. Alle Mitarbeiter sind angehalten, die Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu befolgen. Die Mehrzahl unserer Mitarbeiter arbeitet remote und wir bitten diejenigen, die sich nicht wohl fühlen, von Zuhause aus zu arbeiten. Weitere Informationen finden Sie in unserem Coronavirus-Blog unter: https://www.ivanti.com/blog/ivanti-events-and-covid-19-coronavirus-faqs.

F: Wurden für Mitarbeiter, die möglicherweise exponiert waren, innerhalb Ihres Unternehmens Schritte unternommen, um sie für eine bestimmte Dauer unter Quarantäne zu stellen?

A: Mitarbeiter, die möglicherweise mit dem Coronavirus in Kontakt gekommen sind, wurden gebeten, sich gemäß den Richtlinien der CDC für einen Zeitraum von 14 Tagen unter Quarantäne zu stellen.

F: Gibt es derzeit Auswirkungen auf einen der Standorte Ihres Unternehmens?

A: Ivanti hat Schritte unternommen, um die Sicherheit der Mitarbeiter zu gewährleisten. Infolgedessen werden die Büros von Ivanti auf der Grundlage lokaler Empfehlungen und Regierungsrichtlinien wieder eröffnet. Sicherheit hat weiterhin höchste Priorität, daher erfolgt die Wiedereröffnung eines Büros mit größter Sorgfalt und in Übereinstimmung mit dem örtlichen Wiedereröffnungsplan.

F: Wurden unter dem Aspekt einer Pandemie Schritte unternommen, um mögliche Auswirkungen im Zusammenhang mit Dritten, die Ihren Betrieb unterstützen, anzugehen?

A: Ivanti kann zwar nicht für alle seine Partner sprechen, aber man hat uns versichert, dass sie ähnliche Vorsichtsmaßnahmen treffen und sich ebenfalls an die Richtlinien der WHO halten. Ivanti hat mit wichtigen Anbietern gesprochen, um sicherstellen, dass diese während der Pandemie weiterhin in der Lage sind, ein adäquates Serviceniveau zu bieten.

F: Werden Ivanti Veranstaltungen aufgrund des COVID-19-Coronavirus abgesagt?

A: Es gab einige Ivanti Veranstaltungen, die in den am stärksten vom COVID-19-Coronavirus betroffenen Gebieten der Welt verschoben wurden. Für allgemeine Veranstaltungen finden Sie Updates unter https://www.ivanti.de/company/events. Updates zur Interchange finden Sie hier: https://interchange.ivanti.com.

F: Wurde die Ivanti Interchange abgesagt?

A: Angesichts der neuen Empfehlungen der CDC, für Versammlungen eine Obergrenze von 50 Personen einzuhalten, des Ausnahmezustands im US-Bundesstaat Nevada und der Ankündigung der unbefristeten Schließung des MGM Resorts sagen wir unsere Live-Veranstaltung Interchange und den Partner Leadership Summit für 2020 ab.

Wir wissen, dass dies eine Veranstaltung ist, auf die sich unsere Kunden und Partner jedes Jahr freuen, und obwohl wir enttäuscht sind, diese abzusagen, haben wir hart daran gearbeitet, eine Lösung zu finden, die Ihnen trotz alledem die Möglichkeit bietet, Ihre Kenntnis der Ivanti Lösungen weiter auszubauen.

Die am häufigsten gestellten Fragen zu dieser Absage beantworten wir in folgendem Blog-Post: https://www.ivanti.com/blog/ivanti-interchange-2020-cancelled