Über Ivanti

Unsere Geschichte

Beim Zusammenschluss von LANDESK und HEAT Software im Januar 2017 wussten wir, dass wir einen neuen Namen für unser Unternehmen brauchten. Nahezu 30 Jahre lang haben LANDESK und HEAT benutzerorientierte IT-Lösungen angeboten, die auf eine Steigerung der Benutzerproduktivität und Senkung des Sicherheitsrisikos für die IT abzielten. LANDESK war der einzige Anbieter, der bei Gartner in den vier Bereichen Client Management, Endpoint Protection, IT Service and Support und Enterprise Mobility Management Anerkennung fand.

Über die Jahre haben sich beide Unternehmen gewandelt. LANDESK hat Unternehmen wie Wavelink, Shavlik, Xtraction Solutions und zuletzt AppSense übernommen. HEAT entstand durch den Zusammenschluss von FrontRange und Lumension. Das sind eine Menge Markennamen. Um alle diese Marken unter einem Dach zu vereinen, benötigten wir eine neue Identität, und so entstand Ivanti. Seitdem sind außerdem Concorde und RES zur Ivanti Familie hinzugestoßen. 

Unsere Mission ist klar — unseren Kunden zu helfen, in ihren jeweiligen Geschäftsfeldern durch “Power of Unified IT” erfolgreich zu sein.

Das Unternehmen

Ivanti hat seinen Sitz in US-Bundesstaat Utah vor den Toren von Salt Lake City, in einem Gebiet der Vereinigten Staaten, das die New York Times kürzlich als „das nächste Silicon Valley“ bezeichnet hat. Wir sind ein globales Unternehmen mit Niederlassungen in 22 Ländern.

Wir beschäftigen über 1300 talentierte Mitarbeiter und haben stets ein Ziel im Blick: eine IT, bei der die Benutzer im Mittelpunkt stehen. Unsere Produkte versetzen Unternehmen in die Lage, die Kontrolle über die Servicebereitstellung zu gewinnen, Servicemanagementprozesse zu vereinfachen, ihre Services und ihre Infrastruktur in Echtzeit einzusehen und die Interaktionen zwischen Menschen, Prozessen und Technologien so zu orchestrieren, dass die Serviceperformance optimiert wird.

Wir bei Ivanti nehmen unsere Produkte und unsere Kunden sehr ernst, aber wir nehmen uns selbst nicht zu ernst.

Ich arbeite gerne bei Ivanti. Das ist offensichtlich, denn ich bin schon seit 24 Jahren hier. Ich glaube, der wichtigste Grund ist der, dass ich mit großartigen Technikern zusammenarbeiten kann und die Chance habe, mit Kunden zu interagieren und Dinge zu schaffen, die sie gerne verwenden.
Paul HillyardSenior Principal Software Engineer