Als Teil einer Wette habe ich Ulysses von James Joyce gelesen. ­čśČ

Nie wieder! Mit fast 1.000 Seiten (wobei etwa 250 dieser Seiten nur erl├Ąuternde Notizen waren) war das ein hartes St├╝ck Arbeit. Vor allem, da einige Teile davon in lateinischer Sprache, andere in irischer und wieder andere sogar in ungarischer Sprache geschrieben waren. M├Âglicherweise habe ich einige Teile nur ├╝berflogen.

Mit 42 Seiten Umfang ist der Microsoft SQL Server 2019 Licensing Guide keine Ulysses, und er hat den Vorteil, dass er in nur einer einzigen Sprache geschrieben ist. Aber f├╝r uns Normalsterbliche ist es trotzdem keine leichte Lekt├╝re. Definitiv kein fesselndes Werk.

Allerdings beschreibt er auch nur die Lizenzierung f├╝r ein einziges Produkt, genau genommen sogar nur eine Version, von einem einzigen Anbieter. Sie k├Ânnen sich vermutlich vorstellen, warum der ├ťberblick ├╝ber die aktuelle Lizenzsituation f├╝r alle Produkte in Ihrem Unternehmen zu behalten, keine leichte Aufgabe ist.

Effective License Position (ELP)

Es gibt verschiedene Ebenen, wie Sie Ihre Lizenzsituation verstehen k├Ânnen, die ultimative Ebene dabei, praktisch die h├Âchste Form der Erkenntnis, ist die ÔÇ×Effective License PositionÔÇť, kurz ELP. (Sie ist so beeindruckend, dass sie im Englischen sogar mit gro├čen Anfangsbuchstaben geschrieben und mit einem Dreibuchstabenakronym versehen wird.) Wie bei vielen Dingen im Leben ist aber auch bei der Bestimmung der Lizenzsituation ein gewisser Aufwand erforderlich. Eine ELP ist sogar sehr aufw├Ąndig und erfordert hochqualifizierte und erfahrene SAM-Experten, die eine komplizierte Software verwenden. Es kostet sie viel Zeit, die erforderlichen Installations-, Lizenz- und Vertragsdaten zu sammeln und dann all diese Zahlen anhand oft komplexer Metriken zu berechnen, um die Antwort f├╝r einen bestimmten Anbieter zu finden. Es ist eine richtig gro├če Investition.

Wenn Sie einem Audit unterzogen werden, m├╝ssen Sie wahrscheinlich entsprechend viel Aufwand betreiben, dazu z├Ąhlt auch das Lesen und vollst├Ąndige Verstehen des 42-seitigen Lizenzierungshandbuchs f├╝r den SQL Server 2019. Viel Gl├╝ck; ich w├╝nsche Ihnen eine gute Reise ÔÇô und bitte wenden Sie sich an Ivanti, wir k├Ânnen Ihnen dabei helfen: Wir haben Leute, die dieses Dokument bereits gelesen haben und es verstehen.

Ein Audit ist allerdings bei Weitem nicht der einzige Grund, warum Sie Ihre Lizenzsituation kennen sollten. Es gibt noch andere Gr├╝nde die keine derart detaillierte und aufw├Ąndige L├Âsung erfordern, die f├╝r Ihr Unternehmen aber unter Umst├Ąnden genauso wichtig sind und f├╝r die Sie ebenfalls Informationen ├╝ber Ihre Lizenzen die tats├Ąchlichen Installationen ben├Âtigen.

Gewinnen Sie schnell Einblicke mit Ivanti Neurons for Spend Intelligence

Die dynamische Zusammenfassung Ihrer Lizenz- und Installationsdaten, die von Ivanti┬« Neurons for Spend Intelligence bereitgestellt wird ist daf├╝r genau das Richtige, denn sie gibt Ihnen schnell einen ├ťberblick ├╝ber Ihre Lizenzsituation. Das ist keine ELP, aber ein guter Anhaltspunkt daf├╝r, wo Sie stehen und auf welche Lizenzen Sie Ihr Augenmerk richten sollten. Das ist deshalb so wichtig, weil Softwarelizenzen recht teuer sein k├Ânnen und man nicht zu viele kaufen m├Âchte, aber eben auch nicht zu wenige, denn das bringt nur ├ärger.

Ivanti Neurons for Spend Intelligence richtet sich nicht an erfahrene Lizenzierungsexperten, die eine ELP erstellen m├Âchten, sondern an IT-Generalisten, die einfach einen ├ťberblick ├╝ber den aktuellen Stand der Lizenzierung in ihrem Unternehmen suchen und ein Gef├╝hl daf├╝r bekommen m├Âchten, wo eventuell Lizenzen fehlen und wohin ihr IT-Budget flie├čt.

Mit minimalem Konfigurationsaufwand hilft Ihnen Ivanti Neurons for Spend Intelligence zu erkennen, wo Sie m├Âglicherweise zu viele oder zu wenige Lizenzen haben. Die L├Âsung zeigt Ihnen auch, wo Benutzer eine Lizenz f├╝r Software verbrauchen, die sie gar nicht nutzen und erleichtert so die R├╝ckforderung von Lizenzen, so dass Sie Ihre Lizenzsituation verbessern k├Ânnen, ohne weitere Lizenzen zu kaufen. Sie k├Ânnen sehen, wo in Ihrem Unternehmen auslaufende, veraltete oder gar verbotene Software eingesetzt wird, wann Vertr├Ąge auslaufen bzw. verl├Ąngert werden m├╝ssen und welche Upgrade-M├Âglichkeiten in Ihrer IT-Umgebung bestehen.

Wahrscheinlich wichtiger als alle absoluten Antworten, die Ivanti Neurons for Spend Intelligence liefert, sind die Einblicke, die es Ihnen bietet. Die Diagramme und Raster helfen Ihnen dabei, Ihren Softwarebestand zu verstehen: Chancen und Schwachstellen zu erkennen, Schw├Ąchen zu identifizieren und Exzesse zu verhindern, kurz: herauszufinden wo Sie investieren und wo Sie sparen sollten. Ein erfolgreicher Software Asset Manager muss seine IT-Umgebung auf diese Weise verstehen, und Ivanti Neurons for Spend Intelligence kann Ihnen genau dabei helfen.

Ihre IT-Umgebung ist dynamisch, und Sie brauchen Tools, die ebenso dynamisch sind. Wenn es einen Monat dauert, um eine Antwort zu erhalten, dann ist diese Antwort seit einem Monat veraltet. Besser ist es, eine schnelle, aber ausreichend gute Antwort zu finden und dann mehr Zeit zu haben, um sich in ein gutes Buch zu vertiefen.